Kundalini - Reiki nach Ole Gabrielsen

Kundalini ist Sanskrit und bedeutet in etwa "Schlangenkraft". Kundalini-Reiki wurde auf die Erde gebracht von Herrn Ole Gabrielsen und er hat sein Wissen wiederum von Master Kuthumie gechannelt bekommen.

 

Herr Gabrielsen ist ein Meister der Meditation und hat viele Menschen durch seine Meditation und Führung inspiriert. Seine Meditations - CD’s sind in seinem Heimatstaat Dänemark sehr beliebt.

 

  Kundalini-Reiki wird auch als "das Kundalini Feuer" bezeichnet. Nach der Einstimmung läuft die Energie vollständig durch den Körper, durch die Hauptkanäle vom Wurzelchakra aus durch den Wirbelsäulenkanal zum Kronenchakra heraus, während beim traditionellen Usui - Reiki die Reiki Energie durch das Kronenchakra nach unten zum Wurzelchakra verläuft. Dies stellt kein energetisches Problem dar, da der menschliche Körper zwei große Energiekanäle besitzt.

 

Diese schlängeln sich um die Wirbelsäule, wobei die Überschneidungen dieser Energiekanäle die Chakren bilden.

Wie beim Stab des Hermes, wo zwei Schlangen sich um einen Stab winden, wobei die Schlangen das männliche und das weibliche Prinzip symbolisieren, der Stab für die Wirbelsäule steht und die Flügel das Geistige, die Seele bzw. den Energiekörper repräsentieren.

 

Einer Person mit falsch gewecktem Kundalini, oder einer Person, die andere Probleme mit der Kundalini hat, kann mit Kundalini-Reiki geholfen werden. Das Kundalini-Reiki wird in Grade eingeteilt. Kanäle und Chakren werden von einem Kundalini-Reiki Lehrer geöffnet, und man hat dadurch Zutritt zur Energie der Mutter Erde. Das Wurzelchakra, das die Energiemitte ist, dient als Eingang für die Energie Kundalini.

 

Alle, die daran interessiert sind Kundalini-Reiki zu erlernen, müssen mit Kundalini-Reiki Grad 1 anfangen, auch wenn sie schon Einstimmungen in das Usui - Reiki oder andere Systeme haben.


Was ist Kundalini - Reiki?   -   Ausbildung im Kundalini - Reiki.  -   Seminartermin