Die Ausbildungsstufen des Kundalini - Reiki

Kundalini - Reiki 1

"Die Flamme wird entzündet."

Die erste Einstimmung öffnet die heilenden Kräfte, um das Fließen von Reiki auf Kundalini- Grad 1 zu erlauben.
 
Gleichzeitig wird man für das Kundalini vorbereitet, das in Kundalini 2 geweckt wird. Neben der Direktbehandlung ist es auch möglich, mit dem ersten Grad Kundalini-Reiki Fernbehandlungen zu geben.
 
Das Kronen-, Herz- und Handchakra werden geöffnet. Die Anwendungsformen von Kundalini-Reiki 1 ergänzen Usui - Reiki 1 und 2.

Kundalini - Reiki 2

"Die Schlange hebt den Kopf."

In Kundalini-Reiki 2 wird noch einmal der Energiefluss verstärkt. Die Kundalini-Flamme wird sicher und ohne Nebenwirkungen aktiviert. Diese Flamme erreicht dann das Solarplexuschakra.

 

Im Kundalini 2 erhält man die Möglichkeit die Energieanwendung von Kundalini 1 noch zu verstärken. Außerdem erhält man noch die Möglichkeit einer spezifischen Kundalini - Meditation sowie einer sehr schnellen Energiebalance.

 

Wenn man diese Meditation durchführt, erhöht sich für eine kurze Zeit die Energie der Flamme im Kundalini Feuer/Energie. Auf diese Art werden alle Chakren und das Energiesystem ausbalanciert und eine Reinigung findet statt.

Kundalini - Reiki 3 (Meister- / Lehrergrad)

"Die Flamme lodert."

Die vorhergehenden Einstimmungen werden verstärkt und das Kehlkopfchakra, das Solarplexuschakra, das Hara und das Wurzelchakra werden geöffnet.Kundalini wird aktiviert und steigt hinauf aus dem Kronenchakra heraus.

 

Hier werden z.B. Techniken unterrichtet, Kristalle und andere Gegenstände so einzustimmen, dass sie als Reiki-Träger dienen.

 

Enthaltene Techniken dieses Grades

  • Schnelle Energiebalance innerhalb 30 sek.
  • Diamant Reiki
  • Kristallreiki
  • DNA Reiki
  • Geburtstrauma Reiki
  • Einweihen von Objekten
  • die Einstimmungen der einzelnen Level weitergeben

Was ist Kundalini Reiki?   -   Ausbildung im Kundalini - Reiki.  -   Seminartermin